Link&Bikini Schmuck



Mala-Ketten-Shop
Mala-Armband-Shop
Edelstein-Ohrringe
Männer-Schmuck-Shop


Bei Link&Bikini kannst du Edelstein-Schmuck wie Mala-Ketten, Armbänder oder Ohrringe aus unserer Münchner Werkstatt bestellen. Außerdem bieten wir Gutscheine und Schmuckstücke nach Deinen Wünschen an oder arbeiten Schmuck um. In regelmäßigen Abständen bieten wir auch Schmuck-Workshops an. Be inspired...

Unsere beliebten Mala Workshops finden regelmäßig in München und Umgebung statt. Im Umkreis von 100 km von München kommen wir von Link&Bikini auch zu dir, um mit deinen Freundinnen (5-10 Teilnehmer) einen Workshop bei euch zu veranstalten. Darüber hinaus erhältst du von uns spannende Infos zur Wirkung der von uns am meisten verwendeten Edelsteine. Be creative...

Wie kann ich meine Mala tragen?

Du kannst die Mala als Halskette tragen, entweder trägst du die Perlen direkt auf der Haut, über der Kleidung oder um dein Handgelenk als Mala-Armband oder Handmala. Umso mehr Hautkontakt mit den Edelstein-Perlen besteht, umso intensiver ist die Edelstein Wirkung. Nachts kannst du sie auch unter dein Kopfkissen legen. Beim praktizieren von Yoga Asanas ist es praktisch,  die Kette ums Handgelenk zu tragen oder vor die Yoga-Matte zu legen.

Welche Edelsteine passen zu mir?

Es gibt verschiedene Wege, die zu  dir passenden Edelsteine zu finden. Sie sollen sich sowohl auf deinen Geist als auch auf deine Seele und deinen Körper positiv auswirken.

  • du entscheidest rein intuitiv nach Gefühl und Optik
  • du schaust dir an, welche Heilstein-Wirkung du dir wünschst
  • du suchst deinen Geburtsstein anhand deines Sternzeichens aus
  • du entscheidest nach ayurvedischen Prinzipien anhand deiner Doshas
  • du wählst die Steine passend zu einem bestimmten Chakra

Wie pflege ich meine Ketten und Armbänder?

Link&Bikini-Baumwoll-Mala-Säckchen

Alle Schmuckstücke aus unserer Malawerkstatt werden in einem Baumwollsäckchen geliefert. So kannst du die Kette oder das Armband sicher transportieren. An sich sind die Edelsteine recht unempfindlich, aber die Quaste kann beim Transport leicht verknicken. Um eine Quaste wieder in Form zu bringen, kannst du sie unter kaltes Wasser halten und anschließend aufhängen und trocknen lassen oder auf ganz niedriger Stufe bügeln. Die Schnur wird länger wenn Sie nass wird - daher solltest du die Kette nicht im Wasser tragen und die Steine nur mit einem feuchten Tuch reinigen falls nötig.

 


Über Gebetsketten und Meditation

Jedes Kettenglied einer Mala Kette steht im Hinduismus für einen Gott, dem der gläubige Hindu sein Anliegen darbringt. Besonders fromme Religiöse oder Spirituelle kennen alle 108 Namen der Gottheiten wie z.B Shiva, Ganesha, Vishnu oder Kali. Meist verwenden Verehrer von Vishnu Malas aus Sandelholz oder dem Holz der Tulispflanze, Verehrer von Shiva und Kali dagegen Rudraksha Samen.

Im Buddhismus stehen die buddhistischen Gebetsketten mit den 108 Perlen für die gesammelten Lehren Buddhas.

Mittlerweile werden Malas beim Yoga als Accessoires getragen und auch zum meditieren und rezitieren von Mantren genutzt.

Mala Übersetzung

Die wörtliche Bedeutung stammt aus dem Sanskrit und heißt übersetzt "Kranz". Genauer handelt es sich dabei aber um eine buddhistische und hinduistische Gebetskette oder Meditationskette, die aus 108 Perlen, einer größeren Guru Perle und einer Quaste bestehen. Sie werden häufig aus Nüssen, Samen oder Holz hergestellt. Die 108 Perlen sind in 4 Bereiche aus je 27 Perlen unterteilt. Die Ketten aus unserer Malawerkstatt bestehen aus Edelsteinen und teilweise verwenden wir zusätzlich Holzperlen oder Rudraksha Samen. Dann folgt eine Guru Perle z.B. in Form von Buddha Beads, einer Blume des Lebens oder einfach eines besonderen und größeren Edelsteins und als Abschluss verwenden wir meist eine Seidenquaste. Wir nutzen meist Steine mit 8mm Durchmesser. Alle Perlen werden bei Link&Bikini in München von Hand geknotet. Sehr gerne fertigen wir für dich deine persönliche Kette an. 

Mantras rezitieren und Meditation:

Du lässt die Gebetskette bei der Meditation Perle für Perle durch die Hand gleiten, während du zu jeder der 108 Perlen ein Mantra rezitierst - entweder leise oder hörbar. Du beginnst dabei neben der Guru Perle, wobei die Guru Perle nicht mitzählt. Die Guru Perle ist immer die Grenze, wenn du hier angekommen bist, dann wechselst du die Richtung. Die Perlen gleiten durch die Finger der rechten Hand und in der linken Hand liegt der Rest der Kette. Du kannst auch eine kürzere Gebetskette mit nur 27 Perlen nutzen. Weiteres Meditationszubehör sind Meditationskissen oder Blöcke auf denen man bequem lange sitzen kann und eventuell entspannende Musik  und eine Kerze. 

Was ist ein Mantra?

Die Sanskrit Übersetzung von Mantra ist Lied oder Hymne. Es handelt sich bei Mantren aber nicht um ein ganze Lieder, sondern um einzelne Worte, Glaubenssätze oder Verse. Sie sollen sich durch wiederholtes aufsagen oder singen in dir manifestieren.

Im Hinduismus, im Buddhismus und im Yoga ist das Rezitieren von Mantras bzw. Mantren während der Meditation üblich.